Kleine Schulchronik

 

 Die Geschichte unserer Schule in Lotte

Mai

2016

 

Juni

2015

 

März

2014

Projektwoche "Gesund und fit -  wir machen mit!"

 

 

Taki macht' klar - Projektwoche

 

 

Projektwoche "Wr werden Umweltexperten"

Juni 2013

Schulfest mit Motto "Mittelalter"
April 2013 Erster "Abend"-Flohmarkt - wegen des schlechten Wetters im Schulgebäude

Sommer

2012

Beginn des Gemeinsamen Lernens in einer 1. und 3. Klasse

18. 06.2011

Feier zum 100. Geburtstag und Einweihung des An- und Umbaus

Herbst 2010

 

Herbst 2009 - Sommer 2011

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins Lesementor e.V. beginnen mit Ihrer Unterstützungsarbeit bei der Leseförderung.

 

Anbau: Es entstehen großzügige Ganztagsräume, zwei Förderräume, Computer- und Werkraum, ein neuer Raum für die Schülerbücherei, Innentoiletten und ein Forum. Auch ein Aufzug wird eingebaut. 

Sommer 2009

 Schulfest und "5 Jahre OGS"
Herbst 2007  Umgestaltung der Hausmeisterwohnung, Entstehung eines Essraums für den Ganztag und neuer Büroräume für die Verwaltung 
Sommer 2004 Beginn der Offenen Ganztagsgrundschule
Sommer 2003 

Umbau der Toilettenanlage – Entstehung neuer Betreuungsräume und einer Kinderbücherei

Gestaltung der Turnhallenwand und Anbringung der Klettergriffe

thwand.jpg
 

 Mai 2001

90 Jahre Grundschule Lotte 

90_jahre_gs_lotte1.jpg

Sommer 2000 Neugestaltung des Schulhofs
 1999 Besuch der ersten Waldjugendspiele im Wersener Holz

Neugestaltung des Eingangsbereichs (geplant und durchgeführt vom Förderverein und freiwilligen Helfern)

 vorher:                                                          

alte_eingangshalle2.jpg

nachher:

flur_erdgeschoss.jpg

1998   Durch Raumgewinn aus einer Mietwohnung konnten in der ersten Etage ein neuer Lehrmittelraum und ein Gesprächszimmer entstehen.
1997 

Die Schule bekam einen Anbau (Lehrerzimmer, Sekretariat, Mehrzweckraum, Fahrradkeller...)

anbau.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung der Betreuung von 8-1 

1996 

 Gründung des Fördervereins 

1962 

Aufstockung des Schulgebäudes – es gab nun 8 Klassenräume

ansichten_gs_frher1.jpg
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar 1957 

 Einweihung eines Erweiterungsbaus

volksschule_einweihung3.jpg

   

Januar 1946  In allen Klassen begann wieder der Unterricht. In den nächsten Jahren stiegen die Schülerzahlen beständig.
 
1938-1945 Im 2. Weltkrieg zerstörte eine Granate den Lehrmittelraum der Schule und den größten Teil des Inventars. Britische Soldaten belegten die Schule, so dass monatelang kein Unterricht stattfinden konnte.
 
1910-1911  

An der Osnabrücker Straße wurde eine neue Schule gebaut. Sie hatte zunächst 3 Klassen. 158 Kinder wurden auf diese drei Räume verteilt und unterrichtet. Direkt an die neue Volksschule wurden die Wohnungen für die drei Lehrer gebaut.

1912_schule---.jpg

 

 

1882  

Die Volksschule in Lotte war 2-klassig und stand an der Bahnhofstraße, schräg gegenüber der heutigen Sparkasse. Dieses alte Schulhaus ist heute nicht mehr da.

1912_haus_budenberg_ehemalige_schule-klein.jpg
 

1815 
Es gab eine Schulpflicht für alle Kinder des Landes, aber längst nicht alle Kinder besuchten die Schule regelmäßig, weil sie bei der Arbeit auf dem Feld und zu Hause tüchtig mithelfen mussten.
Es hieß: Mancher Bauer behandelte sein Fohlen besser als seine Kinder. Oft waren sie von der schweren Arbeit so müde, dass sie in der Schule einschliefen.
In dieser Zeit entstand das erste Schulgebäude in Lotte.
1815_-_erste_schule_in_lotte_-klein.jpg
1687  Die Osterberger Kinder bekamen einen eigenen Schulmeister durch den Grafen von Tecklenburg.
ca. 1580   
Es entstand eine sogenannte Kirchspielschule in Lotte.Die Kinder lernten in der Kirche lesen, hatten Religionsunterricht und mussten eine Menge aus dem Katechismus auswendig lernen. Das Fach Mathematik war noch unbekannt.Die Lehrer hatten damals keine Lehrerausbildung, sie waren der Organist, der Küster und sogar der Totengräber des Dorfes.Von den Eltern bekamen sie etwas Schulgeld und Essen.Zu dieser Zeit gab es noch kein Schulgebäude.