Die Klasse 4b und "die Zauberflöte"

In den letzten Wochen haben sich die Kinder der Klasse 4b mit der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart beschäftigt. Natürlich haben sie Papagenos  Vogelfängerarie und auch die dramatische „Rachearie“ der „Königin der Nacht“ kennengelernt. Einige Kinder haben auch kleine Szenen nachgespielt, wie zum Beispiel Taminos Begegnung mit der Schlange.

Die etwa 120 cm großen Bilder entstanden im Kunst- und Musikunterricht. Zuvor hatte jedes Kind einen eigenen Entwurf in DIN A4 Format im Klassenraum ausgehängt. Was gefiel, wurde auf die „kinderlebensgroßen“ Papierbahnen übertragen.

„Papageno ist der Vogelfänger der „Königin der Nacht“, und er kann nicht seinen Schnabel halten und hüpft herum. Er kriegt ein Glockenspiel und am Schluss eine Papagena.“

Von Finn, Jennifer, Leon und Nico

„Papagena ist sehr schön und kommt am Schluss der Oper vor. Papageno zaubert Papagena mit seinem Glockenspiel herbei. Er hat sich auf den ersten Blick in Papagena verliebt. Sie singen gemeinsam ein Duett.“

 

Von Andrra, Jana, Malin und Merve

„Die „Königin der Nacht“ ist sehr böse. Sie möchte über die Sonne und die Nacht herrschen. Von ihrer Tochter Pamina verlangt sie, Sarastro zu töten. Aber Pamina weigert sich.

Die „Königin der Nacht“ kann sehr hoch singen.“

 

Von Michelle, Leo, Cheyenne und Jette

„Pamina ist die Tochter der „Königin der Nacht“. Sie wird später Tamino heiraten, wenn er die Prüfungen mit Papageno bestanden hat.

Pamina ist eine Prinzessin. Sie kommt nicht oft im Stück vor. Pamina hat noch ein bisschen Angst vor Papageno, und sie macht nicht das, was ihre Mutter ihr befiehlt, zum Beispiel, Sarastro zu töten.“

 

Von Emmeli und Marie

„Tamino ist ein Prinz, der den Auftrag von der „Königin der Nacht“ bekommen hat, Pamina aus dem Palast von Sarastro zu befreien. Dafür bekommt er eine Zauberflöte. Um Pamina zu befreien, stellt Sarastro ihm drei Aufgaben. Tamino löst die Aufgaben und bekommt Pamina.“

Von Lukas, Ole, Fis und Alan

und Björn

„Sarastro ist der König der Sonne und hasst die „Königin der Nacht“. Er wohnt in einem Palast und hält angeblich Pamina gefangen.“

Von David, Leon