Förderung

 

Kein Kind zurücklassen...

Das geht nur mit der richtigen Diagnose, einer guten Beobachtung, passenden Fördermaßnahmen und einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.

Kurz nach der Einschulung werden die Kinder in zwei Bereichen getestet:

  • Vorläuferfertigkeiten für den Schriftspracherwerb (Münsteraner Screening)
  • Vorläuferfertigkeiten im Fach Mathematik

Kinder mit Förderbedarf im schriftsprachlichen Bereich erhalten zwei Stunden zusätzlich
LRS-Unterricht.

Kinder mit Fördernbedarf im mathematischen Bereich erhalten im 2.Jahrgang zusätzlich zwei Stunden Dyskalkulie-Unterricht (Förderunterricht für rechenschwache Kinder).

Im laufenden Unterricht arbeiten wir mit vielfältigem Fördermaterial, das individuelles Fördern und Fordern ermöglicht.

Bei Bedarf erstellen wir Förderpläne und besprechen diese regelmäßig mit Eltern und Kindern.