Kreis Steinfurt sieht gelb!

Anfang September war es wieder so weit: Die Schulpolizistin kam und gemeinsam mit den Kindern der 4. Klassen machte sie Geschwindigkeitsmessungen. An der Abzweigung zum Hambrink wurde das Messgerät aufgebaut und dort überprüften sie, ob sich die Autofahrer tatsächlich an die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h hielten. Alle Fahrer, die sich an die Geschwindigkeit hielten, bekamen einen selbst gestalteen Dankzettel. Die zu schnellen Fahrer erhielten einen Denkzettel. Zum Glück mussten die Kinder nicht allzu viele Denkzettel verteilen. Ein Reporter von Radio RST begleitete die Aktion.