Besuch der Burg Vischering

 Auch den dritten Klassen hat es sehr gut in der Burg gefallen - nicht nur in der Burg, sondern auch im Ausstellungsraum für Kinder, in dem man z. B. auf einem hölzernen Pferd reiten und viel Interessantes über die Ritterzeit erfahren konnte. Hier dazu einige Fotos und Berichte einiger Kinder:

 

  Bei der Führung - im Hintergrund die Burg                               Die Klasse 3a im Rittersaal

                        Der Wachturm

Unser Besuch auf der Burg Vischering

Ich fand schön, dass unser Führer uns die Burg gezeigt hat. Ich hab gelernt, dass die Ritter 1m60cm waren. Und dass man auf den Betten Geld oder anderes Wertvolles  versteckt hat. Man hat sogar im Sitzen geschlafen, weil sie Angst hatten dass sie jemand tötet. Und die Kinder haben am Fußende geschlafen. Ich fand noch schön, dass wir in der Kinderaustellung waren und dass wir draußen gespielt haben.
Leorinda, 3b

Ich fand toll, dass wir so eine schöne Führung hatten. Ich habe gelernt, dass die Ritter nicht vom Pferd fliegen können. Weil der Sattel Seitenschutz hatte. Ich fand überraschend, dass es so eine gefährliche Kette gibt.
Daniel, 3b

Ich fand schön, dass wir alle so schön gespielt haben und ich habe gelernt, dass die Ritter 1m60cm waren. Dass man auf den Betten im Sitzen schlafen musste und dass man auf den Kanten der Betten Gold versteckt hat. Und die Kinder am Fußende geschlafen haben. Es hat mir gefallen, dass wir die Enten gefüttert haben.
Arita, 3b

Mein Ausflug war ganz ganz toll. Ich fand gut, dass wir eine tolle Führung hatten. Ich habe gelernt, dass ein Ritter ein ganz schweres Leben hat. Ich empfehle euch allen einen Besuch auf der Burg.
David, 3b

Mir hat gut gefallen, dass wir bei der Kinderausstellung waren. Und dass die Ritter immer ein schweres Kettenhemd tragen mussten. Und gruselig war, dass die Menschen ein Halsband tragen mussten und dass ein Mensch in den Fuß- und Handfesseln drin  war.
Carina, 3b